MY CAT YUGOLSLAVIA (Pajtim Statovci)

Zwei Liebesgeschichten, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten: Eine junge muslimische Frau wird im Jugoslawien der 80er Jahre verheiratet. Ein Millenial in Helsinki verliebt sich zunächst in eine Boa Constrictor und hernach in einen Geschäftsmann. Beide Geschichten sind miteinander verbunden. Traumata ziehen sich durch Generationen, lernen wir, und wie unsere Schicksale auf diesem europäischen Kontinent miteinander verbunden und verhandelt sind, ob wir das wollen oder nicht. Ein spektakuläres Debut, das Pajtim Statovci da vorgelegt hat. Er selbst wurde übrigens im Kosovo geboren und kam mit seiner Familie im Alter von zwei Jahren nach Finnland, wo er seitdem lebt und seit einigen Jahren auch schreibt. Eine starke neue europäische Stimme – leider jedoch noch nicht ins Deutsche übersetzt, hier muss dringend ein Verlag ran. #mustread

Erschienen 2017 bei Pantheon Books, New York. 272 Seiten, ISBN 978-1101871829.