DIE LADENHÜTERIN (Sayaka Murata)

Man hält die ganze Zeit die Luft an bei diesem Buch. Eine kleine Sensation. Eine junge Frau in Japan beginnt einen Job in einem Eckmarkt und findet dabei ihre Berufung. Was nur leider niemand nachvollziehen kann. Ein fulminantes Buch über jemanden, der so gar nicht reinpasst, immer versucht dazuzugehören, und sich irgendwann davon befreit, das tun zu wollen, was andere für richtig halten. Vor dem Hintergrund der bis heute im Grunde konservativen Gesellschaftsstrukturen in Japan und der aktuellen Gender-Debatte dort – ein wegweisendes Buch. Und der längt wieder notwendige Beweis, dass auch ein kurzes Buch ein großartiges Buch sein kann. Elegant, grotesk, leicht geschrieben und tief bewegend.

Hier geht es zur Seite des Verlages.

Erschienen 2019 im Aufbau Verlag. 145 Seiten, ISBN 978-3-351-03703-1.