NAOMI & ELY (Rachel Cohn & David Levithan)

Es gibt eben einen feinen Unterschied zwischen Freundschaft und Liebe und platonischer Liebe und zärtlicher Freundschaft. Und die beiden New Yorker College Studenten Naomi und Ely finden diesen Unterschied auf verdammt emotional turbulente Weise heraus. Am besten verschlingt man dieses Jugendbuch in einem riesigen Ohrensessel in einem Starbucks am Central Park – während der kühle Herbstwind durch die hohen Schluchten fegt. Am besten einem, der 24 Stunden geöffnet ist: denn es ist unmöglich, ein Buch aus der Hand zu legen, das ebenso wundervoll wie beinah naiv beweist, dass „sich zu Verlieben“ die undurchschaubarste, schwerste und magischste Angelegenheit ist, die man sich vorstellen kann.


Erschienen am 13.09.2010 bei cbt; ISBN-13: 978-3570306826I